ich begrüße Euch

aufgrund Eures Interesses an dieser Webpräsenz


. . . stelle mich vor mit

Absicht:
freier Kreis-Kunst mit magisch-heilsamer Wirkung und mehr
also

. . . Geist und Gemüt der Menschen   >>  berühren – erweitern – Sinn erfahren 

Geist und Seele bereichern . . .


 

Veranstaltungen:
Symposium:

Die politische Dimension der Kunst
Bedingungen, Grenzen und Perspektiven
———————————————————–
Samstag, 21.04.2018
Kunststiftung Erich Hauser in Rottweil

Programm Symposium:
Programm Symposium Das Symposium „Die politische Dimension der Kunst – Bedingungen, Grenzen und Persepktiven“ setzt sich mit der politischen Dimension der Kunst der Gegenwart auseinander.

11:00 – 11:35 Uhr

Hans D. Christ, Direktor des Württembergischen Kunstvereins e.V., Stuttgart

Demokratie im Kommen

11:40 – 12:15 Uhr

Vasif Kortun, ehemaliger Forschungs- und Programmdirektor, SALT Istanbul

From the Top of the World tot he Edge of a Precipice:

Arts & its Institutions in Turkey between 2004 – 2017

12.30 – 13:30 Uhr Mittagspause

13:30 – 14:05 Uhr

Jochen Becker, metroZones

Post – Babylon

14:15 – 14:50 Uhr

Annette Kulenkampff, Geschäftsführerin der documenta 14, Museum Friedericianium gGmbH

Zur Entstehung der documenta 14 in Kassel und Athen – eine politische Ausstellung in politisch schwierigen Zeiten

14:50 – 15:20 Uhr Kaffeepause

15:20 – 16:00 Uhr

Prof. Georg Herold, Künstler

Marc Lee, Künstler

Smart Politics oder der digitale Marktplatz politischer Auseinandersetzung

16:00 – 17:30 Uhr

Podiumsdiskussion mit den ReferentInnen

Moderation: Stefan Koldehoff, Kulturredaktion Deutschlandfunk

Das Symposium findet auf dem Anwesen des Bildhauers Erich Hauser in Rottweil: Ein einzigartiges Ensemble aus Kunst und Architektur in einer natürlich gestalteten Parklandschaft. Über 30.000 Quadratmeter misst allein der Park, in dem die Arbeiten Hausers in einen spannungsreichen Dialog mit der Natur und und und Architektur treten.